Curriculum vitae

Lebenslauf eines Campingplatzes !

Camp-Hammer liegt im malerischen Rurtal in Hammer. Es gehört zur Gemeinde Simmerath!

Unser kleines Örtchen bekam seinen Namen Hammer vor ca. 1400 Jahren. Am Hammerwerk, eine kleine Straße im Dorf, stand das erste Haus "das Hammerwerk". Dort wurde zu damaligen Zeiten Eisenerz verarbeitet. Im Jahre 1700 entstand daraus eine Mahl- und Getreidemühle. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Betrieb komplett eingestellt. Und erst in den 70-er Jahren entstand aus dem "Hammerwerk" ein urgemütliches Wochenendhaus.

Hier ein Bild vom "Hammerwerk".

Alte Fotos (heute gibt es eine neue Brücke.)


Hammerwerk

Kurze Erläuterung über die Entstehung und Geschichte von Camp-Hammer!

 1958 wurden die Anfänge vom Camping gesetzt durch Frau Hubertinne Johnen (Tinni). Sie kaufte das Grundstück und baute dort eine der ersten Holzhütten.

Im Jahre 1960-1961 verkaufte „Tinni“ die Wiese des heutigen „Camp-Hammers“ an das Amt Imgenbroich mit der zuständigen Gemeinde Eicherscheid. Beide hatten das Ziel einen Campingplatz in Hammer zu errichten. Als Tausch bekam „Tinni“ das Grundstück des heutigen „Am Hammerwerk 27“.


Tinne

Ca. 1963 

Zu Beginn standen lediglich drei Holzhütten auf einer kleinen Wiese, mittig des heutigen Campingplatzes. (siehe Lageplan).

Im Zeitraum von 1961- 1964 wurde mit dem Bau des Campingplatzes begonnen. Im Jahr 1964 ist der Campingplatz offiziell in Betrieb genommen wurden, vom Amt in Imgenbroich.


Postkarte Camp-Hammer 1963

Nach dem Aufbau hat das Amt in Imgenbroich den Campingplatz an folgende Personen verpachtet:

  1. Pächter Fred Watermann, 1963-1983
  2. Pächter Josef Guschinski „Men“ 1983-1988 (Dieser soll mit der Pacht für die Gemeinde abgehauen sein. Laut Legende ;-) )
  3. Pächterin Gustel Schmitz (Mutter von „Men“) 1988-1993 (Sollte die Schulden dann abarbeiten. Laut Legende ;-) )
  4. Pächterin Karola Ellinger 1993-2002

Ende der 60er Jahre wurde der Campingplatz erweitert. (siehe Lageplan) Die Gemeinde kaufte weitere Grundstücke von Leuten aus Huppenbroich und hatte so die Möglichkeit zu wachsen.


Postkarte Camp-Hammer Altca. 1970

Reorganisatie !! In 1972, na de gemeentelijke reorganisatie, werd de camping overgedragen van het kantoor in Imgenbroich aan de gemeente Simmerath. Geen gemeenschapscamping meer !!! Eind 2002 verkocht de gemeente Simmerath de camping aan de familie Ellinger. Dit zijn WIJ "Katja, Maik en Mathilda". Met een enorme dosis naïviteit en geweldige steun van familie en vrienden hebben we een geweldige visie bereikt. In de periode van 2003-2005 is er veel gesloopt, gestript, verplaatst, uitgebreid, gevuld, gezweet, vervloekt, geïrriteerd, blij, gelachen, gezocht (vergunningen), ruzie gemaakt en en en ... ;-) Aan het begin van het seizoen 2005 was het souterrain eindelijk klaar, het nieuwe sanitair, evenals de receptie, de kampwinkel en de bistro "Der Hammer" werden door ons geopend en beheerd. Vanaf dat moment bleven we verbeteringen aanbrengen en uitbreiden tot nu toe. Ondertussen zijn Maik en ik op 09/11/2010 getrouwd, uiteraard met al onze kampeerders. Omdat de bistro beter ging dan verwacht en Maik fulltime brandweerman is voor de stad Aken, besloten we het restaurant te leasen. Wij vonden het verstandiger om ons volledig op één ding te concentreren en dat zijn onze kampeerders. Ons kleine wonder Mathilda werd geboren op 22 oktober 2013 en ze verrukt ons elke dag opnieuw. Sinds maart 2013 verhuren wij de bistro aan verschillende restauranthouders. In 2015 hebben we de camping vergroot na aankoop van meer percelen. (Kaart 31-50) Toen Corona in 2020 in ieders leven kwam en de huurders van onze bistro niet de kans kregen om de bistro voort te zetten, hebben we besloten om het geheel weer in eigen handen te nemen. Sinds mei 2020 runnen we een gezellig zelfbedieningscafé met hartige en zoete lekkernijen. Ook onze stacaravan "Camp Hammer Wuff" is in 2020 gebouwd. Zodat we van daaruit twee ruimtes hebben voor onze kampeerders, zodat onze kampeerders met honden nu bij ons kunnen genieten van de geweldige omgeving.


Hochzeit Entkernung und Bau Luftfoto nach Hausbau 2005

Wir sind ein sehr moderner Campingplatz mit vielen Auszeichnungen. (Z.b  Nationalpark Gastgeber, Viabono) Seit Mai 2015 bin ich Waldführerin für den Nationalpark Eifel . Wir arbeiten sehr Umweltbewusst, umsichtig und vorallem gerne!! Wir sind immer dabei uns zu verbessern und den Service zu erweitern.

Unser Motto : Jeder Gast ist König, solange er sich auch so benimmt ;-)


Wir lieben Camp-Hammer
Hygiene Beam

Gastgeber Nationalpark Eifel, Camp-Hammer natko.de, Barrierefreiheit geprüft Viabono, Camp-Hammer WiFi Hotspot